seltronik GmbH - professionelle Funktechnik
logo
Home
Wir über uns
News
Service
Produkte
Funktechnik
Sprechfunkgeräte
Alarmierung
BOS - Gebäudefunk
BOS - Navigation ***
Netzmonitoring
Einsatzmanagement
Antennenbau
Mietfunk / Equipment
Gebrauchtgeräte ***
Aktionen     NEU ***
Referenzen
Jobs     NEU ****
@ work / Bilder
Kontakt-Formular
So finden Sie uns
Impressum

Netzmonitoring

Eine Möglichkeit der Netzüberwachung von Alarmierungsnetzen stellt Swissphone mit dem neuen Netzmonitor vor. Bei dieser Anwendung werden digitale Alarmierungsnetze auf einwandfreie Alarmübertragung überwacht und auch Versorgungsmessungen am Empfangsstandort durchgeführt.

Basierend auf der Plattform des  FDM/FDM.X wurde mit dem Netmonitor eine Lösung entwickelt, um digitale Alarmierungsnetze zu überwachen. Netzausfälle, Fremdstörer oder Versorgungslücken können hiermit nachgewiesen und diesen Problemen entsprechend entgegengewirkt werden.

Der oder die Netmonitore werden im Versorgungsbereich platziert und empfangen die ausgesendeten Alarmmeldungen - auch Fremdnetze oder Störsignale können hierbei erfasst werden. Die empfangene Meldung wird mit einem Zeitstempel und dem Empfangspegel des Signales versehen und anschliessend zurück zur Leitstelle übertragen. In der Leitstelle kann die eingehende Meldung entweder mit der Ausgangsmeldung des Einsatzleitrechners abgeglichen werden, um hier Abweichungen zu erkennen oder die eingehende Meldung wird auf einer Software-Applikation zur Anzeige gebracht.

Netmonitor: Funktionsweise

Netmonitor

Stationäre und mobile Variante des Netmonitors erhältlich.

 

Netmonitor: Ausführungen

Der Netmonitor ist in zwei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich:

  • Eine stationäre Variante für die Montage des Netmonitors in Gebäuden wie Feuer- und Rettungswachen o.ä. Diese Variante wird zur Überwachung von ordnungsgemäßen Alarmierungsmeldungen und zur Lokalisierung / Eingrenzung von Netzstörungen durch Fremdnetze oder ähnlich eingesetzt. Die Datenübertragung zur Leitstelle erfolgt über  eine Internetverbindung, kann aber auch per Mobilfunk erfolgen.
     
  • Eine mobile Variante zum Einsatz in Fahrzeugen oder als tragbare Ausführung. Diese Variante wird zur Feldstärkemessung des Netzes eingesetzt und kann auch fest in Fahrzeugen wie RTW oder NEF montiert werden. Duch die übertragenen Daten kann in der Leitstelle eine Versorgungskarte anhand der eingegangenen Feldstärkewerten erstellt werden.  Die Datenübertragung zur Leitstelle erfolgt über Mobiltelefonnetze mittels GPRS-Datenübertragung.

 

Netmonitor: mobile Variante

Netmonitor mobil

Datenübertragung mittels GPRS zur Leitstelle.

Die Datenübertragung erfolgt von den mobilen Netmonitoren mittels GPRS zur Leitstelle. In der Leitstelle ist ein Internetzugang mit fester IP-Adresse erforderlich, der die Meldungen von den mobilen Einheiten empfangen kann.

 

Netmonitor: Anzeigemöglichkeiten

Darstellungsformen

Anzeigedarstellung in der Leitstelle mit farblicher Unterscheidung.

Die Darstellung der eingegagenen Meldungen wird in Abhängigkeit der Empfangsqualität farblich angezeigt und kann somit leicht unterschieden werden.

 
Netmonitor: Versorgungsatlas

Feldstärkeatlas

Darstellung der Empfangsqualität in farblicher Unter-scheidung in Google-Earth oder ähnlichen Programmen

 

 

 

 

 

Die eingehenden Pegelmeldungen können zur Erstellung eines Feldstärkeatlas genutzt werden. Die Versorgungsbereiche des DA-Netzes können somit in zyklischen Abständen geprüft werden und partielle Netzausfälle, Funkabschattungen oder Veränderungen im Netz werden schnell erkannt und können behoben werden.

 

Fragen Sie bei uns nach Ihrer persönlichen Vorstellung dieser Anwendung. Gern analysieren wir mit Ihnen Ihren Hard- und Softwarebedarf zur Realisierung einer Überwachungslösung nach Ihren Anforderungen.


seltronik Nachrichtentechnik GmbH | webmaster@seltronik.de