seltronik GmbH - professionelle Funktechnik
logo
Home
Wir über uns
News
Service
Produkte
Funktechnik
Sprechfunkgeräte
Alarmierung
BOS
Industrie/Feuerwehr
BOS - Gebäudefunk
BOS - Navigation ***
Netzmonitoring
Einsatzmanagement
Antennenbau
Mietfunk / Equipment
Gebrauchtgeräte ***
Aktionen     NEU ***
Referenzen
Jobs     NEU ****
@ work / Bilder
Kontakt-Formular
So finden Sie uns
Impressum

 

 

SWISSPHONE - Digitales Alarmierungssystem I.SEARCH

  

Das modulare System zur Kommunikation, Alarmierung und Personensuche

      

 

i.search Alarmserver

 

digitaler Meldeempfänger

 

ISM-Bake zur Standortlokalisierung

 

I.SEARCH alarmiert

Das Alarmierungssystem I.SEARCH ist die digitale Alarmierungslösung nach dem POCSAG-Standard für Werkfeuerwehren, Industriebetriebe oder große Werksgelände. Das System ist in den  Frequenzbereichen 160 MHZ und 450 MHZ erhältlich. Mit dem optionalen SMS-Gateway können gleichzeitig Meldeempfänger und Mobiltelefone die Alarminformation erhalten. Durch das ebenfalls optionale Abwesenheitsmanagement wird somit das Personal im Werksgelände über den Meldeempfänger alarmiert und bei Verlassen des Werksgelände (Meldeempfänger im Ladegerät) wird der Alarm zum Mobilltelefon umgeleitet.

Die Alarmauslösung kann über mehrere Kritereien erfolgen: 

Auslösung          

Anwendung                    

Ablauf der Alarmierung    

Direktruf / Kontakt

- schnelle AlarmierungPer Tastendruck ("HOT-Button" in der Leitstelle) oder einen Störmeldekontakt    einer Maschine wird ein fest hinterlegter Alarm an die Rufadresse(n) zugestellt.

E-Mailprogramm

- komfortable TexteingabeMit Standard-Email-Programmen (MS-Outlook, Outlook Express etc.) wird eine Email zum I.SEARCH gesendet und dort entsprechend in die Rufadresse(n)umgesetzt.

TK-Anbindung

- "CallMe", "MeetMe"Durch Anwahl der Telefonnebenstelle wird das I.SEARCH belegt. Die Eingabe der Rufadresse oder einer Gruppennummer löst den Alarm aus. Wahlweise kann noch zusätzlich ein Fixtext übertragen werden.

IT-Anbindung

- einfache BedienungI.SEARCH kann mit Standard-Browsern wie Internet Explorer, Mozilla o.ä.von jeder Workstation im Werksgelände komfortabel bedient werden. Die Benutzerrechte können entsprechend vom Administrator eingeschränkt werden.

NEU:  SMS -Alarm

- RedundanzbedienungI.SEARCH kann über das optionale SMS-Gateway durch eine SMS angesteuert werden. Durch das Absenden einer formatierten SMS mit der Pager- oder Gruppen-nummer wird automatisch die Alarmierung der Rufadresse(n) ausgeführt und entsprechend protokolliert.

Eine Grundfunktion des I.SEARCH-Systems ist das automatische Auslösen technischer Alarme, z.Bsp. durch Brandmeldeanlagen oder Sensoren. In Kombination mit einer «dynamischen Gruppenbildung » können so rechtzeitig die gewünschten mobilen Einsatzkräfte alarmiert werden.

Der Einsatz vollredundanter Paging-Technologie macht I.SEARCH zu einem der zuverlässigsten Systeme im Bereich der lokalen und mobilen Alarmierung.

I.SEARCH sucht

Die Erreichbarkeit innerhalb eines Geländes ist bei Personal mit wechselndem Einsatzort (z. B. Pflegepersonal, Hausmeister, Elektriker, IT-Administratoren, Servicepersonal etc.) oftmals eine grosse Herausforderung. In Kombination mit einer Telefonzentrale (ESPA, CSTA) oder einem geeigneten Drittsystem wird I.SEARCH zu einem komfortablen Personensuchsystem.

Funktionen wie Call-me und Meet-me sind ebenso möglich wie das Versenden von Direktmeldungen von jedem PC mittels I.SEARCH-Browseroberfläche. Den gewünschten Ansprechpartnern, die am Arbeitsplatz nicht erreichbar sind, wird I.SEARCH eine kurze Nachricht zusenden.

I.SEARCH verbindet

Durch die Verwendung von Ethernet-Netzwerken (LAN) lässt sich I.SEARCH unkompliziert und kostengünstig in bestehende Infrastrukturen einbinden – vom einfachen Eingabesystem bis hin zu komplexen SPS-Maschinen oder Gebäudeleitsystemen.

Kundenspezifisch können auch serielle Schnittstellen eingesetzt werden.

Der Einsatz zusätzlicher I/O-Module erlaubt zudem das direkte Ansteuern von Toröffnern, Sirenen etc. oder die Direktanbindung von Schaltkontakten wie z. B. Alarm- oder Schwesternrufsysteme.

Zudem können mehrere I.SEARCH-Systeme über Ethernet oder eine serielle Schnittstelle zu einem gemeinsamen grossen Funksystem zusammengeschlossen werden.

Als Empfangsgeräte kommen je nach Anwendung Standard-Pager, GSM-Handys und Mailboxen zum Einsatz.

I.SEARCH informiert

Das Abwesenheitsmanagementsystem und die flexible Gruppenbildung stellen sicher, dass die richtigen Personen zur richtigen Zeit mit den richtigen Informationen versorgt werden. Durch die zusätzliche Verwendung des GSM-Moduls oder Mail-Messaging ist dies auch ausserhalb des eigentlichen lokalen Paging-Sendegebiets möglich.

Natürlich ist auch das manuelle Versenden oder Weiterleiten von Nachrichten möglich.

I.SEARCH überwacht

Drittsysteme wie z. B. Server lassen sich einfach und komfortabel mittels LAN- oder I/O-Modul überwachen. Das ISDN-Modul bietet die Möglichkeit der Fernüberwachung inklusive Unterhalt und Pflege. Die Funkabdeckung kann über sogenannte Monitorstationen kontinuierlich überwacht werden.

Wir informieren Sie gern über den Einsatz dieses hochmodernen Alarmierungssystems anhand eines Referenzbeispiels.

 


seltronik Nachrichtentechnik GmbH | webmaster@seltronik.de